Bananenmuffins mit Schokostückchen

media_httppaninoimpor_jupGf.jpg.scaled500

Es waren noch Bananen übrig, die so langsam ihre Farbe von hübsch-gelb in matschig-braun wechselten. Also das ideale Aroma entwickelt haben, um diesen saftigen Muffins das gewisse etwas zu geben. Die Zubereitung ist so einfach und schnell, dass man am Bestens als allererstes damit anfängt, den Ofen (auf 160°C Umluft) vorzuheizen.

Bananenmuffins mit Schokostückchen
ergibt 12 Stück

Zubereitungszeit:
5 bis 10 Minuten

Zutaten:
1 (reife) Banane
2 Eier
50 ml (Sonnenblumen-) Öl
50 g weiche Butter
125 ml Vollmilch
300 g Mehl, Type 405
160 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
Mark einer Vanilleschote
75 g Schokotröpfchen, backstark

Zubereitung:
Die Banane zerdrücken und mit den Eiern, dem Öl, der Butter und der Milch schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten (bis auf die Schokotröpfchen) zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schokotröpfchen ganz zum Schluss hinzufügen und nur kurz gleichmäßig verteilen.

In eine Muffinform die Papierförmchen einsetzen und dann die Teigmasse gleichmäßig auf die 12 Mulden verteilen.

Im Ofen bei 160°C für ca. 20 Minuten backen, bis die Muffins gold-braun sind.

Kurz zum Abkühlen auf ein Rost stellen. Nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben. Lecker ist auch, wenn man die Muffins in eine Schokoglasur taucht.